A long way home

Japan reloaded, oder Japan 2.0

Nach 7 Jahren war es jetzt endlich endlich soweit, dass ich wieder nach Japan fliegen konnte!! Also auch Zeit für einen neuen Eintrag Aber diesmal ging es nicht allein auf diese lange Reise, sondern zusammen mit meiner Familie. Für 2 1/2 Wochen haben wir, diesmal in Tokyo, in einem kleinen Hotel gewohnt. Und insgesamt muss ich sagen, dass für diese lange Zeit wir gar nicht sooo viel bezahlen mussten. Bei meinem Austauschjahr 2007 haben wir mit YFU ja nur kurz Halt in Tokyo gemacht, in so einem Jugendzentrum aus dem wir noch nicht einmal raus durften! Deswegen war ich dieses Mal echt super gespannt, Tokyo mal richtig zu entdecken! Vor Allem aber auch, Nasa (unsere damalige Austauschschülerin) und ihre Familie zu besuchen. Der Flug verlief eigentlich reibungslos, bis auf das ständige Gewackel der Maschine auf dem Langstreckenflug gegen Ende. Leider waren wir etwas später beim Check-In, sodass wir fast in der letzten Reihe sitzen mussten. Dort war die Verwirbelung doch merklich spürbar... Und was soll ich sagen, meinem Magen hat es zum ersten Mal in meinem Leben nicht gefallen, mit einem Flugzeug zu fliegen. Auf dem Flughafen in Tokyo angekommen, hab ich mich riesig gefreut ein paar Sachen dort wieder zu erkennen! Und auch dieses Mal wurden Fotos von uns gemacht und Fingerabdrücke genommen, was mich allerdings weniger als meine Familie erstaunt hat^^. Als aller Erstes aber habe ich mir in einem kleinen Laden in der Haupthalle einen Milktea mit den paar Yen's gekauft die ich noch hatte... Gott wie ich das vermisst hatte!! Lecker O.o!! Dadurch das wir alles selber geplant und organisiert haben, mussten wir uns erst einmal selber den Bus suchen der uns zur Hauptstation von Tokyo bringen sollte. Und ich war echt erstaunt das ich noch nicht so ganz eingerostet in meinem Japanisch war :D Und natürlich auch ein bisschen stolz hehe... Hat aber alles super funktioniert, was auch definitiv an der Hilfsbereitschaft der Japaner liegt. Hab mich sofort wieder wohl und wie zu Hause gefühlt Nasa hat uns dann zusammen mit Ihrer Mutter vom Bus abgeholt und ist mit uns dann erst mal ins Hotel gefahren. War gar nicht so leicht meinen riesigen Koffer durch die Ubahnstationen zu wuchten xD Aber schließlich hab ich viel Platz für meine ganzen Einkäufe gebraucht Unser Hotel ("Horidome Villa") war echt schön, günstig, sauber und einfach. Selbst wenn wenn es keine Verpflegung gab. Was aber in Japan kein Problem ist, da man dort jeden Tag essen gehen kann. Auch die Lage war echt perfekt, weil man selbst zu Fuß in ein paar Minuten in dem angesagten Bezirk Akihabara war. In den paar Wochen haben wir uns natürlich sehr viel angeguckt, worunter meine Füße leider echt gelitten haben :/ Aber da mussten sie durch... Ganz oben auf meiner Liste stand natürlich Disneyland!! Der Tag dort war ein absoluter Traum, das Wetter hat mitgespielt, es war nicht überlaufen (unbedingt in der Woche und nicht am Wochenende hingehen!!) und wir waren so schlau unsere Eintrittskarten vorher zu kaufen. Es gibt ja Gott sei Dank mehrere Disneyshops in Tokyo, in dem in Shibuya konnte man auch Tickets kaufen. In dem Stadtteil waren wir dann auch im NHK Studio (sehr zu empfehlen, weil kostenlos und bei uns jedenfalls waren wir so gut wie allein!) und haben natürlich ein Foto von der Hachiko-Statue gemacht. Außerdem waren wir natürlich im Ueno-Zoo oder beim Skytree. Für mich Rilakkuma-Versessene gibt es dort nämlich einen ganzen Shop mit allem Möglichen Klimbim von dem süßen Bärchen:D!!!!! Einen kurzen Trip nach Osaka haben wir auch gemacht, um Nasa in ihrer neuen Wohnung zu besuchen. Sie hat dort einen Job gefunden und ist nun dahin gezogen. War schön ein paar bekannte Ecken wieder zu sehen. Bin dann auch das erste Mal mit dem Shinkansen gefahren, war echt super entspannt und mit super viel Beinfreiheit^^. Auch sehr schön war unser kleiner Ausflug ins Studio Ghibli, weit im Westen von Tokyo. Man hat am Eingang sogar kleine Negativstreifen mit drei Bildern aus verschiedenen Studio Ghibli Filmen bekommen. Die konnte man sich dann beim Rundgang in einer kleinen Maschine angucken. Leider durften wir aber keine Bilder machen. Und auch da wieder ist es gut (bzw. dort sogar Pflicht) sich die Karten vorher zu kaufen! Mittlerweile gibt es in fast jedem Kombini Automaten mit allen möglichen Eintrittskarten. Aber Kombinis sind ja sowieso eine Welt für sich. Kein Vergleich zu Supermärkten in Deutschland! Erstens 24 Stunden geöffnet- super!!!! Zweitens: alles andere... Es gibt teilweise Toiletten, Geldautomaten, Mikrowellen, Kaffemaschinen und alles sonst was man gebrauchen könnte, wie Batterien, Regenschirme, Iphone-Kabel, Socken, T-Shirts... Ich könnt ewig so weiter machen. Da kommt das einem hier gleich wieder schäbig und hinterwäldlermäßig vor -.- Ja es gibt da so einige! Sachen von der wir uns ne Scheibe abschneiden könnten... Alles in Allem natürlich ein wunderschöner Urlaub gewesen, der viel zu schnell vorbei war. Aber so ist das halt. Aber es ist ja nicht ganz aus der Welt, weswegen ich jetzt wieder fleißig sparen werde um nächstes Jahr nochmal hizufliegen :D. Mit am Meisten vermisse ich ja jetzt wieder das japanische Essen. Und nein, definitiv nicht Sushi! Denn das was es hier zu kaufen gibt, kommt dem Original nicht mal annähernd nahe. Da muss man schon in ein richtiges (leider meist teures) japanisches! Restaurant gehen. Werde also demnächst mal versuchen ein paar meiner Lieblingsgerichte nachzukochen. Schade das man für die Zutaten sich extra einen richtigen Asiamarkt suchen muss... Den gibt es ja auch nicht an jeder Ecke. Aber vielleicht werde ich ja in dem japanischen Supermarkt fündig, den es in Düsseldorf geben soll^^. Da werden wir am Wochenende nämlich einen kleinen Kurztripp hin machen^^. Auch, und vor Allem, wegen der Gamescom in Köln! Aber ich schweife schon wieder ab... Ganz stolz bin ich übrigens über eine Errungenschaft die ich mir schon immer mal leisten wollte: einen elektronischen Übersetzer!! Aber einen mit Deutsch-Japanisch und einem kleinen Touch-Feld unten wo man Schriftzeichen rein schreiben kann. Das hilft einem echt sehr beim Lernen. Oder auch einfach unterwegs, wo ich ihn immer dabei hatte, wenn man was nicht lesen oder verstehen konnte. Einfacher als in einem dicken Buch rumzuwälzen^^. Soo mehr fällt mir für den Moment nicht ein. Ich will aber auf jeden Fall versuchen öfter was zu schreiben! In diesem Sinne, それまで

14.8.14 15:00, kommentieren

Werbung


Bis bald Nasa!

so, jetzt ist auch das letzte stück japan aus deutschland verschwunden: meine gastschwester nasa ist vor den sommerferien wieder nach hause gefahren -.- und ich muss gestehen das sie mir (und allen andern auch^^) totaal fehlt..... aber das überstehen wir schon, und übernächstes jahr fahren wir vielleicht zusammen nach spanien, hach wär das schön =) leider, leider verlernt man japanisch ziemlich schnell wenn man nich die chance hat es jeden tag zu sprechen, schreiben.... ein glück hab ich da in meiner neuen schule zweimal die woche japanisch unterricht. man lernt zwar nich wirklich dazu ( viel zu einfach), aber immerhin besser als nix ne^^ ach und fals jemand mal lust bekommen hat nach japan zu fliegen, ich hab letztens ein suuuuper billiges angebot, wie ich finde, bei 'finair' gefunden. da gibts den hin- und rückflug für schon 499.- !!!!! das geht oder?? yfu schreibt mir auch immer noch fleißig briefchen über dies und das. es hat letztens wohl auch ein sommerfest in berlin gegeben mit campen und so..  mehr fällt mir im moment nicht ein, fortsetzung folgt aber tschühüüs                      

 

1 Kommentar 6.9.08 13:59, kommentieren

Here we go again

es ist wieder soweit =) *trommelwirbel*: endlich hab ich mal zeit und lust um einen eintrag zu posten! jaaahaaa!! nich ganz ohne grund, auch hier in deutschland sind in letzter zeit nämlich so einige sachen mit meiner organisation yfu (hab ich schon gesagt wie toll yfu-deutschland ist O.o muss ehrlich gesagt gestehen, dass sich japan da ne scheibe abschneiden kann...) passiert. im februar war das sogenannte mittelseminar: dort gab es ein treffen in einer bestimmten stadt mit bestimmtem thema dieser tagung. meine gastschwester und ich hatten das glück in berlin bei der berlinale dabei zu sein (hab natürlich fotos gemacht^^)!!!! diese 7 tage waren echt suuuuuuuper schön, nicht nur weil man wieder so viele austauschschüler kennen gelernt hat, sondern weil ich auch die möglichkeit hatte über mein austauschjahr zu reden. gerade weil es zu der zeit gerade mal 4 wochen her war, das ich zurück gekommen bin... ich habe nur irgendwie gemerkt, das ich so ziemlich vieles ganz einfach "vergessen" hab was letztes jahr in japan passiert war... kann mir nich erklären warum, es fühlt sich nämlich so an als wenn ich aus einem laangen traum aufgewacht bin. nur wenn ich meine mitbringsel und fotos anschaue weiß ich das ich wirklich da gewesen bin... letzte woche freitag bin ich dann für drei tage nach frankfurt mit dem ICE gefahren, da dort unsere NBT (nachbereitungstagung) stattfinden sollte. war mein erstes mal das ich mit nem ICE gefahren bin, wooow das war echt genial, viel besser als fliegen muss ich gestehen hehe.. waren aber nur drei tage, und das hat auch vollkommen gereicht >_< es war zwar schön alle anderen die mit nach japan geflogen waren wieder zu sehen (hab mich soooo irre gefreut), aber im großen und ganzen gings mir danach nich besser als vorher.. eigentlich war sie ja dafür da über unser atj zu sprechen, wie es so ist zurück in deutschland mit familie, freunde, schule usw. nur ich hab mich dabei echt unwohl gefühlt. wir konnten nicht einfach das sagen was uns gerade einfällt (mir sowieso nich viel..) sondern haben immer irgendeine fragestellung bekommen und reium sollte man dann antworten. versteht ihr was ich mein?, und so frei von der seele red ich ganz bestimmt nicht wenn da wildfremde menschen sitzen -> diese menschen waren auch ats nur in anderen ländern -.- !!!!! sonst läuft hier alles relativ "normal". meine neue schule ist super, auch mit den leuten komm ich echt gut klar.. schade find ich nur das ich mit soo vielen freunden von früher, mit denen ich total oft was gemacht hab, kaum noch spreche. auf einmal ist man irgendwie uninteressant geworden weil jetzt ist man ja wieder hier und brauch sich kein sorgen machen. wird zeit das ich mal wieder länger verreise, wer weiß wie viele leute sich dann auf einmal melden werden O.o komisches volk :p .... bei meiner geburtstagsfeier hat ich übrigens endlich mal wieder die gelegenheit meine schuluniform anzuziehen^^!!!!!!!! wie die alle geguckt haben lol... und meine gastschwester hat mich auch gleich in einen yukata gesteckt (leichtes sommergewand). war schön sowas mal wieder anzuhaben, hab mich pudelwohl gefühlt und wollt da gar nich mehr rausXD sooo, owari (fertig). bis bald ne

 

1 Kommentar 30.4.08 17:51, kommentieren

Back to good old Germany!!

Bin schon seit ungefähr 2 wochen wieder deutschland, und hab mich immer noch nicht richtig eingelebt... am anfang war es wie in japan, dass alles so neu und anderes war, dabei war ich aber doch zuhause!! in dem jahr hatte sich halt ne menge verändert. der abschied von meinen freunden in japan ist mir seeeehr schwer gefallen, ich möcht sie so gern wiedersehen. es ist ganz einfach so langweilig ohne sie.... am vorletzten tag bin ich zum haus meines area-rep's gefahren, weil meine familie keine zeit hatte und mich nicht zum flughafen bringen konnte... wir sind dann am morgen um 6:35 von osaka nach tokyo erst mal geflogen um da die anderen zu treffen die noch mit nach deutschland fliegen. gab ne menge probleme bei anderen mit dem gepäck... der flug ging schnell vorbei (jeder hatte einen eigenen fernseher auf dem man filme gucken, spiele spielen und musik hören konnte!!), sind auch viel rumgelaufen und haben gequatscht. dann hab ich meinen ersten kulturschock überhaupt am Wiener-Flughafen bekommen! alle sahen unfreundlich, gruselig, groß, dick, langweilig und ernst aus O.o O.o ich hab mich plötzlich unsicher und allein gefühlt. dann hatte unser flug nach berlin auch noch eine stunde verspätung, dabei wollt ich in dem moment einfach nur vertraute gesichter sehn. fast meine ganze familie und meine zwei freundinnen waren da, mit großem schild und blumen usw. man hab ich geheeeuult >_< mein bruder war auf einmal auch sooo riesig geworden, ich hab ihn fast nich wieder erkannt O.o ich hat jetzt drei wochen ferien, bevor ich zu meiner neuen schule die auch japanisch anbietet gehe. freuen tu ich mich nicht gerade, kenn da ja niemanden.... dann war ich auch schon beim friseur, bei ikea shoppen für mein neues kleines reich^^ und ja, faulenzen halt (laangweilig)!! bin ja so froh das ich meine gastschwester aus japan hier hab, da hab ich ein kleines stück von drüben wenigstens hier. und mein deutsch ist sooo .. soo .. "schlecht" geworden XD XD ich hau die ganze zeit irgendwelche englischen oder japanischen sachen mit rein, das geht ja gar nicht, die lachen einen doch alle aus!!!! die letzten bilder hab ich auch schon alle hochgeladen, unbedingt anschaun. hoffe sie gefallen euch^^ so, ich denke das wars dann =) wird vielleicht mein letzter eintrag gewesen sein, deswegen: bai bai, passt auf euch auf und ich freu mich riesig wenn euch mein japanbericht gefallen hat!!!!!! sayonara~ eure bianca

1 Kommentar 29.1.08 15:17, kommentieren

wird zeit fuer einen neuen eintrag!!!! in sport hatten wir doch ne lehrerin aus argentinien die uns bauchtanzen beigebracht hat, was mir übelst spass gemacht hat! sollten im dezember sogar nen auftritt haben, nur dann haben wir erfahren das sie (warum auch immer) wieder nach hause musste. und unser neuer lehrer kommt aus kanada, is nen GROSSER schwarzer mann, der mir irgendwie immer noch angst macht keine ahnung warum. er bringt uns jetz kickboxen bei yeah!!!!! nehmt euch in acht vor mir hehe ich lieb die schule in japan soo doll, jeder tag macht unendlich spass, einfach hammer...... neue bilder werd ich erst mal nich hochladen koennen, weil die ja alle auf meinem laptop sind. wenn ich zu hause bin hol ich das nach, koennt also schon SEHR gespannt sein auf ganz tolle fotos!!!!!!!!!!!!!! unbedingt dann anschaun ja. die kaufhaeuser sind hier alle schon richtig weihnachtlich mit grossen weihnachtsbaeumen und so geschmueckt, sieht klasse aus! und geschenke von meinen eltern hab ich auch schon bekommen, und mit meinen freunden feier ich ja dann auch zusammen. wird weihnachten doch nich ganz so schlimm wie ich mir das erst vorgestellt hab. schliesslich ist das hier ja nicht so ein grosses fest wie in deutschland. am 2. dezember hab ich dann meinen japanischtest, den JLPT (Japanese Langueage Proficiency Test) den alle auslaender hier machen koennen. gibt 4 level, ich mach des einfachste level 4, die andern hab ich mir nicht zugetraut... bin dafuer immer noch ganz fleissig am lernen, hab aber nen gutes gefuehl!! bai bai

17.11.07 08:05, kommentieren

fuehl mich puudelwohl...

vorletzten samstag hab ich jetz eendlich die familie gewechselt!!!!! und die ist um weiten besser als die erste, ich wohn jetz nich nur naeher an der schule und an meinen freunden dran, sondern hab einfach ne super tolle hostmum und dad. noch dazu nen gastbruder der in deutschland studiert hat (wow...), was zwar vor 9 jahren war aber immerhin kann er mir immer super weiterhelfen, und deswegen wird mein japanisch jetz voll viel besser hab ich das gefuehl... dann wird der test im dezember vielleicht ja doch nicht so schlimm dann hab ich noch zwei andere gastgeschwister, die alle schon mal nen austauschjahr gemacht haben (aber nach amerika) = sind aber alle schon um die 20, 30 jahre alt und deswegen wohnen sie nich bei uns, nur halt moto-kun hehe. der muss mich aber auch immer aergern... und zwei huuunde die einfach nur toll sind.. den einen haben sie sogar nach einem ehemaligen austauschschueler benannt, ben. meine familie nimmt naemlich seit ueber 15! jahren schon schueler auf und deswegen verstehen sie einen echt super, ich mag meine "mama", so soll ich sie nennen, total!! und ich hab nen eigenen fernseher *freu*. aber dafuer kein internet mit meinem laptop und kein handy mehr... das macht der fernseher dann auch nich mehr wett also deswegen tuts mir leid wenn ich nich sofort auf mails antworte oder bei msn usw. online komme!!!! ist ja leider auch nich mehr lange bis ich nach hause komme, morgen ist halloween und es wird nich gefeiert, son mist aber auch.... wird voll langweilig bis denn mal wieder *wink*

3 Kommentare 30.10.07 04:40, kommentieren